Ehrenamtliche berichten

Caren Rehm:

"Jahrelang habe ich mich gefragt, warum Entwicklungszusammenarbeit nicht von innen heraus unterstützt wird, also die Ideen und die Vorhaben der Einheimischen. Über die Hochschulgruppe Bayreuth bin ich auf Stay gestoßen und war von dem Konzept begeistert. Ich wollte Stay besser kennen lernen und habe mich für ein Praktikum beworben. Zuerst war ich noch etwas kritisch, doch sehr schnell hat mich Stay mit der Philosophie und der Vorgehensweise überzeugt. Jetzt bin ich ein Teil von Stay und freue mich auch zukünftig für die tolle Vision weiter zu arbeiten."

 

Claudia Glemser:

"Nach meinem Praktikum wollte ich Stay gerne treu bleiben und mich weiterhin für die Projekte engagieren. Es ist toll zu sehen, wie sich die Projekte aus den Kinderschuhen heraus immer weiter entwickeln, konkrete Gestalt annehmen und wie viele Leute sich dafür mit Herzblut einsetzen."